Giacomo Moletto wird Geschäftsführer von G+J/Mondadori

Mittwoch, 23. September 2009
Moletto war bisher fürs Digitalgeschäft zuständig
Moletto war bisher fürs Digitalgeschäft zuständig

Durch die Umstrukturierungen auf internationaler Ebene bei Gruner+Jahr gibt es eine neue Führungsspitze bei G+J/Mondadori. Geschäftsführer des italienischen Joint-Ventures ist ab Oktober Giacomo Moletto. Er folgt auf Rolf Heinz, 43, der, wie HORIZONT.NET bereits berichtet hat, ab Oktober in die Geschäftsleitung von Prisma Presse in Frankreich wechselt. Der 40-jährige Moletto leitet seit Dezember 2008 die digitalen Aktivitäten des Zeitschriftenbereiches von Mondadori in Frankreich und Italien. Der Betriebswirt begann seine berufliche Laufbahn bei The Walt Disney Company in Italien. Von 1998 bis 2000 arbeitete er in der Zeitschriftensparte von Mondadori als Marketing Manager für den Bereich Aktuelles, wechselte 2001 zur Strategieberatung Bain & Company.

Später kehrte er als Verlagsleiter verschiedener Zeitschriftengruppen zu Mondadori zurück. Ende 2006 übernahm Moletto die Position des Managing Director Operations von Mondadori in Frankreich. se
Meist gelesen
stats