GfK baut Quotenmessung international aus

Donnerstag, 15. Februar 2007

Die Dachorganisation der rumänischen Fernsehsender und Werbetreibenden ARMA hat die GfK Romania beauftragt, ab Januar 2008 die offiziellen Fernseheinschaltquoten zu messen. Die Vereinbarung läuft zunächst vier Jahre. In Bulgarien misst die GfK Audience Research Bulgaria bereits seit Ende 2006 die Einschaltquoten. Der Fernsehforschungsauftrag der Intomart GfK in den Niederlanden wurde um weitere drei Jahre verlängert, der Auftrag der GfK Ukraine bis 2012. Zudem hat die GfK Gruppe Zuschauerpanels in Indien, Pakistan und auf Zypern mit weiteren und neuen Messinstrumenten bestückt.

Die in den Fernsehpanels ermittelten Reichweiten bilden die Basis, auf der Sender und Vermarkter unter anderem die Preise für die Fernsehwerbung berechnen. se

Meist gelesen
stats