GfK: Internetnutzung steigt weiter

Freitag, 16. November 2001

In sechs wichtigen europäischen Märkten ist die Web-Nutzung im vergangenen Halbjahr um 14 Prozent gestiegen. Das ergibt eine Untersuchung über das Tracking-System Webgauge der GfK-Werbeforschung in Nürnberg. Danach nutzten im Herbst 2001 in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und Spanien 88,9 Millionen Menschen das Internet, während es im Frühjahr noch 77,7 Millionen waren. Dabei entwickelt sich die Nutzung uneinheitlich: Während Deutschland mit 23 Prozent, Großbritannien und Belgien mit 17 Prozent und Frankreich mit 13 Prozent noch zulegen, stagniert die Nutzung in den Niederlanden bereits, in Spanien ging sie mit einem Prozent bereits leicht zurück.
Meist gelesen
stats