Gewinnrückgang bei Time Warner

Mittwoch, 03. November 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gewinnrückgang Time Warner Inc. Time Magazine SEC AOL


Der amerikanische Medienkonzern Time Warner hat das dritte Quartal 2004 mit einem Gewinnrückgang abgeschlossen. Gegenüber 541 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum erzielte Time Warner in diesem Jahr ein Ergebnis von 499 Millionen Dollar (394 Millionen Euro). Grund dafür sind Rückstellungen, die wegen Untersuchungen des US-Justizministeriums und der amerikanischen Wertpapier- und Börsenkommission SEC getätigt wurden.

Die Untersuchungen erfolgen wegen umstrittener Werbevereinbarungen und Veröffentlichungen von Kundenzahlen bei der Time-Warner-Tochter AOL und betreffen die Bilanzierungs- und Veröffentlichungspraktiken des Konzerns. Beim Umsatz konnte Time Warner wegen gestiegener Werbeeinnahmen im Online- und TV-Markt zulegen und kommt auf 10 Milliarden Dollar. ps
Meist gelesen
stats