Gespräche mit Agof: Google bald in Internet Facts?

Donnerstag, 31. Mai 2012
Bislang fehlen Google und Youtube in den Internet Facts
Bislang fehlen Google und Youtube in den Internet Facts


Nach HORIZONT-Informationen laufen derzeit Gespräche zwischen Google und der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) über eine Teilnahme des Internetriesen bei den Internet Facts. "Mit Google und insbesondere Youtube sind wir immer wieder im Gespräch über eine Teilnahme an den Internet Facts", sagt Agof-Geschäftsführerin Claudia Dubrau.
Ein Sprecher von Google möchte das derzeit jedoch nicht bestätigen, Gerüchte und Spekulationen würden grundsätzlich nicht kommentiert, heißt es. Aktuell fehlen große, internationale Player wie Google, Facebook und Amazon in den Internet Facts – obwohl diese rund 50 Prozent der werberelevanten Reichweite auf sich vereinen.

Die Mediaplaner befürworten eine Ausweisung der Google-Reichweite in den Internet Facts: "Mit der steigenden Dominanz der Global Player wird es zunehmend wichtiger, die Leistungsdaten der internationalen Plattformen in die Planungen und Evaluierungen einbringen zu können", sagt Timucin Güzey, Head of Digital von Carat Deutschland. Konkreter wird Nikolaus Schmitt-Walter: "Welcher Player uns gerade in der Agof fehlt, ist Youtube", so der Head of Strategic Planning der Plan.Net Gruppe. sw
Meist gelesen
stats