Geschäftsführer Marco Solá verlässt EPS

Montag, 16. Januar 2012
EPS-Chef Kai Engelmann macht ohne Marco Solá weiter
EPS-Chef Kai Engelmann macht ohne Marco Solá weiter

Umbau in der Führung von EPS. Nach acht Jahren steigt Geschäftsführer Marco Solá bei der Ratinger Agentur aus. Der frühere BBDO-Manager macht sich als Unternehmensberater im Bereich Marketing und Kommunikation selbstständig. EPS bleibt er als Gesellschafter und Berater verbunden. Seinen Platz in der Geschäftsführung an der Seite von Agenturchef Kai Engelmann nimmt künftig Joachim Krülls ein. Er ist zugleich für den Ableger EPS Digital verantwortlich. Dort gibt es seit dem vergangenen Jahr mit Carsten Haupts zusätzlich einen Geschäftsleiter. Ebenfalls zu EPS gehört die Firma Core Idea - ein Joint Venture mit Ideal Assets für den Bereich Immobilien. Insgesamt beschäftigt EPS 25 Mitarbeiter. Auf der Referenzliste der Agentur stehen Unternehmen wie Praktiker, Daihatsu und Roland. hor  
Meist gelesen
stats