Gerti Moll-Möhrstedt geht in VDA-Vorstand

Donnerstag, 15. November 2001

Die Geschäftsführende Gesellschafterin der Akkumulatorenfabrik Moll in Staffelstein, Gerti Moll-Möhrstedt, ist frisch gewähltes Mitglied im Vorstand des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Moll-Möhrstedt vertritt im VDA-Vorstand die Klientel der mittelständischen Zulieferindustrie. Sie folgt Klau P. Bleyer nach, dessen Mandat nach seinem Ausscheiden als Vorstandsvorsitzender der ZF Friedrichshafen neu zu besetzen war.
Meist gelesen
stats