Gerichtsshows starten auf RTL gut durch

Dienstag, 03. September 2002

Die nachmittägliche Gerichtstrilogie "Das Strafgericht", "Das Familiengericht" und "Das Jugendgericht" hatte auf RTL einen guten Einstand. 17,9 Prozent der Zuschauer ab 3 Jahre verfolgten vor dem Bildschirm das Urteil der Justiz. 21,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen saßen in der Zeitschiene von 14 bis 17 Uhr vor dem Bildschirm.

Das neu gestartete und stark beworbene "Familiengericht" toppte dabei auf Anhieb mit 25,2 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe die Sat-1-Konkurrentin "Richterin Barbara Salesch", die auf einen Marktanteil von 16,9 Prozent kam. Auch Sat-1-Mann "Richter Alexander Hold" musste mit 14,7 Prozent dem Mitbewerber klein beigeben: RTL-Jugendrichterin Ruth Herz überflügelte ihn mit 23,4 Prozent Zuschauermarktanteil.
Meist gelesen
stats