Gericht genehmigt Zusammenschluss von Kurier-Magazinen und News

Mittwoch, 31. Januar 2001

Das Oberlandesgericht Wien hat nach einem fünfmonatigen Prüfverfahren den Zusammenschluss der Magazine der Kurier-Gruppe mit der Verlagsgruppe News genehmigt. Demnach werden die bisher von der Kurier-Gruppe herausgegebenen Magazine "Trend", "Autorevue", "Yachtrevue", Golfrevue", "Gusto", "Bühne", "Rennbahn-Express" und in wirtschaftlicher Hinsicht das Magazin "Profil" in der Verlagsgruppe News erscheinen.

Die Magazintochter der Kurier-Gruppe, die Zeitschriftenverlags-Beteilungs-AG wird 30 Prozent an der neuen News-Gruppe halten. Allerdings hat das Oberlandesgericht Wien als Kartellgericht den Zusammenschluß an die Erfüllung verschiedener Auflagen geknüpft: So darf die Redaktion des "Profil" nicht mit der Verlagsgruppe News zusammengeschlossen werden.

Die Redaktion des Nachrichtenmagazins verbleibt als eigenständige Gesellschaft im Eigentum der Zeitschriftenverlags-Beteiligungs-AG. Das Magazin muss als unabhängiges Nachrichtenmagazin unter Anwendung des Redakteursstatutes fortgeführt und kann nicht vor 2006 eingestellt werden.
Meist gelesen
stats