Gerhard Zeiler schließt Kandidatur beim ORF definitiv aus

Montag, 06. Juni 2011
Gerhard Zeiler hat eine Rückkehr zum ORF ausgeschlossen
Gerhard Zeiler hat eine Rückkehr zum ORF ausgeschlossen


Gerhard Zeiler hat den Gerüchten über eine mögliche Rückkehr zum ORF ein Ende gesetzt. "Ich werde mich nicht um die Position des Generaldirektors des ORF bewerben", sagte der Chef der RTL Group dem österreichischen Magazin
"Profil". "Ich habe schon nach wenigen Gesprächen erkannt, dass es bei der Frage, wer der nächste ORF-Generaldirektor werden soll, wesentlichen Teilen der Politik nicht darum geht, wer das Unternehmen am besten führen kann, sondern wer willfährig parteipolitische Personalwünsche umsetzt", begründet Zeiler seine Entscheidung mit deutlichen Worten: Die Entscheidung, nicht zu kandidieren, sei ihm daher "relativ leicht gefallen". Einem derartigen Anforderungsprofil hätte er in keiner Weise entsprochen.

Er habe eine Kandidatur zwar in Erwägung gezogen, da er "mit Leib und Seele" Österreicher sei: "Die Aussicht, dem ORF bei der Bewältigung seiner nicht unbeträchtlichen Probleme helfen zu können, hat mich durchaus überlegen lassen." Die politische Dimension des Postens habe ihn dann aber abgeschreckt. Laut Zeiler hat es sogar ein direktes Gepräch mit dem österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann gegeben. Dabei hat Zeiler als Bedingung für seine Rückkehr weitgehend freie Hand verlangt: "Wenn es wirklich ein breiter Wunsch wäre und man den ORF so führen könnte, dass er erfolgreich sein kann, würde ich es mir überlegen", gibt Zeiler den Inhalt des Gesprächs wieder. "Dann habe ich nichts mehr gehört - bis heute."

Zeiler war von 1986 bis 1990 Generalsekretär und von 1994 bis 1998 Generalintendant des ORF. Bei RTL ist Zeiler seit Ende 1998, zunächst als Geschäftsführer von RTL Television in Köln, seit März 2003 verantwortet er als CEO der RTL Group die gesamte Sendergruppe. Sein Vertrag läuft bis 2015. Der derzeitige ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz gilt mit der Absage von Zeiler damit als aussichtsreichster Kandidat für eine weitere Amtszeit. Die Wahl des ORF-Stiftungsrates findet am 9. August statt. dh
Meist gelesen
stats