Gerhard Richter gestaltet "Die Welt"

Donnerstag, 20. September 2012
-
-

Die "Welt" vom 5. Oktober wird von Künstler Gerhard Richter gestaltet. Mit dieser Zeitung erscheint nun die dritte "Welt"-Künstlerausgabe. Anlässlich des 20. Jahrestags der Deutschen Einheit nahm 2010 Georg Baselitz die Gestaltung der Zeitung in die Hand. In der kompletten Ausgabe waren statt Grafiken, Tabellen und Bildern zu den Artikeln ein Werkzyklus des Künstlers abgebildet. Diese Ausgabe war eine der meistverkauften „Welt“-Zeitungen der Jahre zuvor und war bereits mittags im Handel vergriffen. Eine signierte Ausgabe wurde in London für 10.000 Pfund versteigert.

Eigentlich war es als ein einmaliges Experiment geplant, aufgrund des großen Erfolges übernimmt seither aber jedes Jahr ein Künstler die Gestaltung. Die Ausgabe 2011 von Ellsworth Kelly wurde dieses Jahr sogar bei den Lead Awards ausgezeichnet. Der Medienpreis wurde erstmals auch Preise in der Hauptkategorie „Zeitung“ vergeben. „Die Welt“ des Ellsworth Kelly gewann als beste Einzelleistung des Jahres 2011.

„Aus unserem außergewöhnlichen Experiment ist eine viel beachtete Tradition geworden“, so Jan-Eric Peters, Chefredakteur der „Welt“-Gruppe. „Wir freuen uns, dass in diesem Jahr mit Gerhard Richter wieder einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler der Welt unsere Zeitung zum Kunstprojekt macht.“

Das Gesamtwerk Gerhard Richters umspannt nahezu fünf Jahrzehnte. Es beinhaltet abstrakte Arbeiten in Öl, figurative Bildsprache sowie übermalte Fotografien und lässt sich nicht klar einer Stilrichtung zuordnen. hor
Meist gelesen
stats