Gerhard Feigl wechselt zu Playboy Deutschland

Donnerstag, 06. Oktober 2011
Gerhard Feigl
Gerhard Feigl

Bunnies statt Kunst: Gerhard Feigl ist neuer Head of Business Development bei Playboy Deutschland Publishing. In dieser Funktion kümmert sich der 34-Jährige in erster Linie um den Aus- und Aufbau neuer Geschäftsfelder und Erlösmodelle rund um die Marke Playboy. Feigl kommt vom Zeit Kunstverlag, wo er die vergangenen drei Jahre als Geschäftsführer fungierte. Zuvor war der Diplom-Kaufmann bei Hubert Burda Media tätig, zuletzt als Objektleiter der Verlagsgruppe Milchstraße (bis September 2008). Der deutsche "Playboy" erscheint in der Playboy Deutschland Publishing GmbH, die zur Burda News Group gehört. hor 
Meist gelesen
stats