"Geo Special" feiert 30. Geburtstag mit Relaunch

Mittwoch, 02. Februar 2011
Das Cover der neuen "Geo Special"
Das Cover der neuen "Geo Special"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Reisemagazin Relaunch Reiselust Heftrahmen


Reiselust: "Geo Special", das monothematische Reisemagazin aus Gruner + Jahrs "Geo"-Familie, gönnt sich zum 30. Geburtstag ein neues Layout und etliche inhaltliche Neuerungen: Erstmals seit über zehn Jahren wird das Cover deutlich verändert - mit neuem Logo, edlerem Heftrahmen und vergrößertem Titelfoto. Neu im Inneren des zweimonatlich erscheinenden Magazins sind Satellitenbilder, Karten, Infografiken sowie typische Kochrezepte, Warensortimente und Musikrichtungen der Länder und Regionen dieser Welt. Das Dossier, in dem „Geo Special" Hintergrundwissen zu Politik, Gesellschaft und Kultur eines Landes bietet, rückt in die Heftmitte - und stellt auf einer zusätzlichen Leute-Doppelseite nun Menschen vor, über die man dort vor Ort spricht. Auch die Reisetipps am Heftende werden aufgewertet, unter anderem mit einer "Geo-Special-Route" als "Essenz Dutzender Reisen von ,Geo‘-Reportern", so der Verlag und schwärmt: Das neue Heft solle "mehr Heute, mehr Orientierung, mehr Pathos des Unterwegseins" bieten. Die erste Ausgabe des runderneuerten Magazins erscheint in dieser Woche (Copypreis: 8 Euro). Im vergangenen Jahr verkaufte "Geo Special" im Durchschnitt 90.000 Exemplare pro Ausgabe und liegt damit seit ein paar Jahren auf stabiler Flughöhe. Bis 2002 allerdings lag die Jahresdurchschnittsauflage noch zwischen 150.000 und 200.000 Heften. hor
Meist gelesen
stats