"Geo Epoche" schreibt Vertriebsgeschichte

Mittwoch, 01. März 2000

Die erste Ausgabe des neuen Geschichtsmagazins "Geo Epoche" übertraf im Vertrieb deutlich die Erwartungen des Verlags Gruner + Jahr. Mit 183.900 verkauften Exemplaren konnte sich der Titel auf Anhieb an die Spitze der Geschichtsmagazine katapultieren. Der Verlag ging ursprünglich von maximal 90.000 verkauften Exemplaren aus. "Geo Epoche" erscheint allerdings, anders als die konkurrierenden Titel, nur zweimal im Jahr zu einem Copypreis von 15,80 Mark. Mit der aktuellen Ausgabe des Geschichtsmagazins will "Geo" mindestens 150.000 Exemplare erreichen.
Meist gelesen
stats