"Geo Epoche" erscheint ab sofort in Tschechien

Mittwoch, 02. November 2011
Das Geschichtsmagazin erscheint ab sofort auch in Tschechien
Das Geschichtsmagazin erscheint ab sofort auch in Tschechien

Gruner + Jahr baut seine Präsenz im Ausland weiter aus. In dieser Woche liegt das Geschichtsmagazin "Geo Epoche" erstmals in Tschechien am Kiosk. Der Titel erscheint als Lizenzausgabe im Auslands-Joint-Venture von Ringier/Axel Spinger, das bereits die tschechische Ausgabe von "Geo" herausbringt. "Geo Epoche" kommt in Tschechien in einer Auflage von 10.000 Exemplaren und zu einem Preis von umgerechnet rund 4 Euro an den Kiosk. Der Start wird von einer Werbekampagne in Print, TV und Online begleitet. Über die weitere Erscheinungsfrequenz will der Verlag entscheiden, sobald die ersten Verkaufsergebnisse vorliegen.

"Die erste Ausgabe hat die Sowjetunion unter Josef Stalin zum Thema und ist ein Test, ob sich die Idee eines monothematischen Geschichtsmagazins in andere Märkte exportieren lässt", sagt Michael Schaper, Chefredakteur von "Geo Epoche Deutschland. "Wir sind sehr neugierig zu erfahren, wie die tschechischen Leser unser Konzept annehmen werden." 

Übersetzt und lokal adaptiert wurde die Ausgabe auf Basis der deutschen Inhalte von der tschechischen "Geo"-Redaktion. Chefredakteur ist Zdenek Vacek, der redaktionell auch die tschechische Ausgabe des Reportagemagazins GEO verantwortet. dh
Meist gelesen
stats