"Genosse" Diekmann wirbt in der "Taz" für "Bild"

Mittwoch, 24. März 2010
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kai Diekmann Jung von Matt Axel Springer


Dass Kai Diekmann, HORIZONT-Medienmann des Jahres 2009, nicht nur ein außergewöhnlicher Chefredakteur ist, sondern das Zeug zum Satiriker hat, bewies der "Bild"-Chef auch dem letzten Zweifler mit seinem 100-Tage-Blog. Nun legt er nach. In der seit März 2009 laufenden, von Jung von Matt/Alster entwickelten Kampagne „Bild Dir Deine Meinung" erscheint ein Motiv, das den Chef höchstpersönlich zeigt. Das Pikante daran: Die Anzeige wird morgen ganzseitig in der „Taz" zu sehen sein, also in dem Titel, der Springers Boulevardblatt bekanntlich zum Lieblingsfeind auserkoren hat. Die gepflegte Feindschaft nimmt Diekmann, wie wir wissen, schon seit längerem mit Humor, so auch jetzt. Mit erhobener Faust preist Diekmann die Weltoffenheit der „Bild", bei der selbst ein „Genosse der Taz" Chefrekakteur werden kann. Wahre Worte, immerhin hält Diekmann selbst drei Anteile im Wert von 500 Euro an der „Taz". Die Anzeige, so Axel Springer, sei regulär bezahlt. bn/vs
Meist gelesen
stats