Gemeinsame Ausgabe: "SZ" und "Le Monde" zelebrieren deutsch-französische Freundschaft

Montag, 14. Januar 2013
Am 22. Januar arbeiten "SZ" und "Le Monde" zusammen
Am 22. Januar arbeiten "SZ" und "Le Monde" zusammen

Zum 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages gehen die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) und das französische Blatt "Le Monde" eine ganz besondere Partnerschaft ein. Mit einer gemeinsam gestalteten Ausgabe erinnern sie am 22. Januar an die offizielle Besiegelung der deutsch-französischen Freundschaft im Jahr 1963. Vor allem Meinungsstücke, Analysen und Reportagen wollen die beiden Tageszeitungen an dem historisch bedeutsamen Tag austauschen, an dem der frühere Präsident Charles de Gaulle und der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer 1963 den Élysee-Vertrag unterzeichneten. Nach Verlagsinformationen soll vor allem deutlich werden, "wie konstruktiv, belebend und bereichernd, aber auch wie angenehm unterschiedlich und sich ergänzend die deutsch-französische Beziehung sein kann".

Bei der bislang einmaligen Kooperation wollen beide Titel internationale Werbekunden mit dem  außergewöhnlichen Umfeld und speziellen Rabatten bei der Schaltung in beiden Medien locken. Anzeigenschluss bei der "SZ" ist der 18. Januar. kl
Meist gelesen
stats