Gefängnisstrafe für Werbemanager

Dienstag, 19. Juli 2005

Die ehemalige Geschäftsführerin Shona Seifert und der Ex-Finanzdirektor Thomas Early von Ogilvy & Mather, New York, wurden wegen Betrugs zu 18 und 14 Monaten in das Gefängnis verurteilt. Außerdem müssen sie jeweils eine Geldstrafe in Höhe von 125 000 und 10 000 Dollar bezahlen. Seifert und Early hatten im Auftrag der Washingtoner Regierung für eine Anti-Drogen-Kampagne drei Millionen Dollar zu viel berrechnet. Medienberichten zufolge wurde Shona Seifert zudem gerichtlich dazu verpflichtet, eine Art "ethischen Kodex" für die Werbeindustrie zu verfassen.

Die New Yorker Agentur Olgilvy & Mather gehört zur WPP-Gruppe. Seifert war zuletzt Präsidentin von TBWA Chiat Day in New York. Ihr ehemaliger Finanzdirektor Early verließ Olgilvy nach Bekanntwerden der Vorwürfe im Januar 2004. ag

Meist gelesen
stats