"Gamestar" erscheint mit DVD-Ausgabe auch am Kiosk

Montag, 10. September 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Computerspielezeitschrift Kiosk Gamestar Uwe Kielmann


Mehr als dreimal so viele Inhalte wie bisher bietet die Computerspielezeitschrift "Gamestar" ihren Lesern mit einer im Oktober erstmals am Kiosk erscheinenden DVD-Ausgabe an. Bisher war diese nur im Abonnement erhältlich. Auf der DVD sollen viele zusätzliche Demo-Versionen von Spielen, Treiber und Patches sowie Spiele-Videos in hoher Qualität und Trailer kommender Kino-Highlights enthalten sein. Anzeigenkunden können auf der DVD Speicherplatz für Promotions und werbliche Aktivitäten buchen.

Die bisherigen Hefte, die entweder mit CD-ROM oder ganz ohne Datenträger erschienen, werden auch in Zukunft erhältlich sein. Die DVD-Ausgabe kostet am Kiosk 11,40 Mark, im Abonnement 9,75 Mark. Der Preis der CD-ROM-Ausgabe bleibt mit 9,50 Mark unverändert. Einzig die Ausgabe ohne Datenträger wird auf 6,30 Mark angehoben. "Die DVD ist das Medium der Zukunft, das uns die Möglichkeit gibt, unseren Lesern neue hochwertige Inhalte anzubieten, die mit einer CD-Rom nicht realisierbar wären", erklärt Uwe Kielmann, Verlagsleiter der "GameStar".
Meist gelesen
stats