Gamestar baut Premium-Abo aus

Freitag, 06. Dezember 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gamestar München


Der Spiele-Portal Gamestar aus dem IDG Entertainment-Verlag in München hat sein kostenpflichtiges Premium-Abo erweitert. User können in dem geschlossenen Bereich in Zukunft unter anderem einen eigenen Download-Server mit einer Spieledemo-Bibliothek nutzen. Neben redaktionellen Inhalten aus der Printausgabe, die sich Kunden vorab im PDF-Format downloaden können, sollen der Premium-Community künftig auch exklusive Inhalte angeboten werden. Reine Online-Nutzer zahlen für das Angebot ab Januar 2003 monatlich 4 Euro, für Abonnenten der Printausgabe schlägt das Abo mit 3 Euro zu Buche. Laut IDG hat der kostenpflichtige Premium-Bereich von Gamestar derzeit 3300 Kunden.
Meist gelesen
stats