Games Convention zieht es nach Köln

Mittwoch, 13. Februar 2008

Köln hat sich offenbar im Rennen um den zukünftigen Standort der Computerspielmessse Games Convention durchgesetzt. Laut Medienberichten wird die Schau, die bislang in Leipzig stattfindet, schon ab 2009 in der Domstadt zuhause sein - dem Standort des Branchenriesen Electronic Arts. Dies berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Online-Ausgabe. Demnach haben sich die wichtigsten Spielehersteller in Deutschland mehrheitlich darüber geeinigt, den Vertrag mit der Leipziger Messe nicht über 2008 hinaus zu verlängern. Streit gibt es indes über die Markenrechte an der Computerspielschau: Die Leipziger Messe ist laut dem Bericht nicht bereit, den Namen Games Convention an Köln zu verkaufen. Im Gespräch ist offenbar eine Nutzungsgebühr von 450.000 Euro für drei Jahre, was den sächsischen Ausrichtern als zu gering erscheint. jh

Meist gelesen
stats