Gamer akzeptieren Online-Werbung

Donnerstag, 24. Mai 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Spieleportal Hamburg Befragung


Jeder zweite Nutzer von Online-Spielen nimmt Internet-Werbung wahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung des Spieleportals Ingame mit Sitz in Hamburg unter 1000 Nutzern. Immerhin 44,5 Prozent nehmen Fernsehnutzung und 4,5 Prozent Printwerbung wahr. Am meisten interessieren sie sich für neue Spiele, Kinofilme und Video-Filme beziehungsweise DVDs. Die Akzeptanz der einzelnen Werbeformen variiert: Jeder Dritte ist mit Sponsoring einverstanden, etwa jeder zweite mit Werbebannern. Adwords und Newsletter liegen mit 26,4 Prozent beziehungsweise 23 Prozent deutlich darunter.

Ingame-Advertising fand circa ein Drittel der Befragten störend - ebenso viele akzeptieren die Form, sofern dafür der Preis des Spiels sinkt. se



Meist gelesen
stats