"Galore" erscheint ab 2009 nur noch alle zwei Monate

Dienstag, 02. Dezember 2008
Ab 2009 wieder alle zwei Monate: "Galore"
Ab 2009 wieder alle zwei Monate: "Galore"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Galore Interviewmagazin Valeska Bogatzke


Das Interviewmagazin "Galore" aus dem Dortmunder Dialog-Verlag erscheint ab dem kommenden Jahr wieder im zweimonatlichen Rhythmus. Begründet wird der Schritt offiziell mit den Gewohnheiten der Leser: "Da alle Leserumfragen gezeigt haben, dass sich die "Galore"-Leser jeder Ausgabe sehr intensiv widmen und nahezu alle Texte lesen, ist dieser Schritt nur folgerichtig", heißt es in einer Mitteilung des Verlags. Auf Nachfrage von HORIZONT.NET bestätigt der Verlag, dass der veränderte Erscheinungsrhythmus aber auch eine Reaktion auf den schwächelnden Anzeigenmarkt ist: "Wir sehen Turbulenzen auf dem Printmarkt entgegen. Das trifft auch uns als unabhängigen Verlag. Der zweimonatliche Erscheinungsrhythmus ist eine Konsequenz daraus", sagt Valeska Bogatzke, zuständig für Marketing & Marken-PR beim Dialog-Verlag. Im Gegenzug steigt der Umfang von "Galore" um 16 Seiten pro Ausgabe. Zusätzlich wird jeder Ausgabe eine DVD mit Filmen aus dem Programm des Filmverleihers Arthaus beigelegt. Der Copy-Preis steigt auf 6,90 Euro. 2005 hatte der Verlag die Erscheinungsweise von "Galore" auf zehn Ausgaben pro Jahr mit jeweils einer Doppelausgabe im Sommer und im Winter erhöht. Die verkaufte Auflage lag laut IVW im 3. Quartal 2008 bei rund 73.000 Exemplaren.

Daneben setzt der Verlag auch auf Zusatzgeschäfte: Das Buch "Galore Interviews - Das Beste aus fünf Jahren", das auf 416 Seiten 43 Interviews versammelt, ist soeben im Handel erschienen. Der Band ist auch als Markttest gedacht: "Wir gehen davon aus, dass es auch einen zweiten Teil geben wird", sagt Bogatzke. dh
Meist gelesen
stats