Galgenfrist für "SZ"-Jugendmagazin "Jetzt"

Mittwoch, 05. Juni 2002

Das defizitäre Jugendsupplement "Jetzt" der "Süddeutschen Zeitung" wird vorerst weitergeführt. Auf der Gesellschafterversammlung wurde zwar über Zukunft des Magazins, das montags der "Südeutschen Zeitung" beiliegt, diskutiert, doch, so Sebastian Lehmann, Sprecher des Süddeutschen Verlags: "Es gibt keine Entscheidung, 'Jetzt' einzustellen." Dennoch sind die Überlebenschancen des Jugendmagazins gering. Denn mit über 6 Millionen Euro Verlust im ersten Quartal 2002 treibt der Süddeutsche Verlag die Suche nach Einsparpotenzialen voran.
Meist gelesen
stats