GWP vermarktet Bloomberg-TV

Donnerstag, 06. Februar 2003
Baut TV-Geschäft aus: Harald Wahls
Baut TV-Geschäft aus: Harald Wahls

Der Vermarkter der Verlagsgruppe Handelsblatt, GWP Media Marketing, bleibt im TV-Geschäft. Mit dem Wirtschaftssender Bloomberg-TV wurde jetzt ein neuer Kunde gefunden. Dieser folgt auf den Nachrichtensender N-TV, dessen Vermarktervertrag nach zehn Jahren auslief. GWP hat die Vermarktung von Bloomberg-TV für Deutschland und das deutschsprachige Ausland offiziell seit dem 1. Februar 2003 von Seven-One Media übernommen. Für die Disposition der Werbespots bleibt Seven-One Media allerdings noch bis Ende Februar verantwortlich.

"GWP Media Marketing hat N-TV in den letzten zehn Jahren sehr erfolgreich vermarktet. Deshalb ist uns der Entschluss leicht gefallen, unsere Vermarktungsaktivitäten für TV fortzuführen", meint Harald Wahls, Geschäftsführer des Unternehmens. "Wir betrachten unser Engagement für unseren neuen Kunden Bloomberg-TV aber nicht singulär, sondern als ein Standbein innerhalb einer umfassenden Crossmedia-Strategie", ergänzt Wahls.

GWP sei der einzige Vermarkter, der den Werbungtreibenden ein mehrkanaliges Medienportfolio anbieten könne. Bloomberg sei, so Wahls weiter, nur der erste Baustein einer neuen TV-Unit, an der die GWP derzeit arbeite. Wahls: "Wir wollen in diesem Jahr weitere entscheiderorientierte Sender dazugewinnen.
Meist gelesen
stats