"GQ" kommt als erster Männertitel auf das iPad

Mittwoch, 05. Januar 2011
GQ ist ab sofort auch als App erhältlich
GQ ist ab sofort auch als App erhältlich

Im Segment der Männermagazine hat die Zeitschrift "GQ Gentlemen's Quarterly" das Rennen um die erste iPad-App gewonnen. Ab sofort ist die App des Titels im iTunes-Store erhältlich - in der Startphase kostenlos. Nach Angaben des Verlags Condé Nast soll die Anwendung das beste aus den verschiedenen Medienwelten verbinden: die opulente Optik des Printmagazins mit der Interaktivität und der Aktualität des digitalen Angebots. Themen und Rubriken orientieren sich an der gedruckten Version von "GQ", sprich People, Technik, Lifestyle, Kultur und Partnerschaft. Um den Nutzern einen Mehrwert zu bieten, sollen viele Themen der Printausgabe in der App mit Zusatzmaterial erscheinen wie zum Beispiel Making-of-Bilder und Videos. Außerdem werden die Inhalte mehrmals täglich aktualisiert und um Nachrichten ergänzt. Neben Texten enthält die Anwendung auch Audio- und Videobeiträge. Aufgrund der Speicherfunktion können große Teile des Contents auch im Offline-Modus gelesen werden. Noch im Januar kommt eine Bookmark-Funktion als Zusatzfeature hinzu, mit deren Hilfe die User eine personalisierte Lese-Bibliothek mit den favorisierten Beiträgen anlegen und dieser via Twitter, E-Mail und Facebook weiterempfehlen können.

Aufgrund der Zielgruppe von "GQ" rechnet sich Chefredakteur José Redondo-Vega gute Chancen auf dem Tablet-PC aus: "Die iPad-Nutzer und die GQ-Leser verbinden eine hohe Technik- und Lifestyle-Affinität sowie ein ausgeprägtes Bewusstsein für Qualität, Ästhetik und Trends. Daher freut es uns, dass wir unsere hochwertigen redaktionellen Inhalte nun über einen weiteren, völlig neuen Kanal
präsentieren können." bn
Meist gelesen
stats