GMX bringt TV-Spots ins Web

Montag, 27. Januar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

GMX Werbungtreibende Produktionskosten


Der E-Mail-Spezialist GMX erweitert sein Angebot an Online-Werbeformen. Wie die United-Internet-Tochter mitteilt, können Werbungtreibende ihre TV-Kampagnen künftig ohne zusätzliche Produktionskosten auf GMX ausstrahlen. Möglich wird das durch eine Kooperation, die das Unternehmen mit dem Hamburger Streaming-Spezialisten CSS-Media, vereinbart hat. Ferner bietet GMX seinen Werbekunden eine zusätzliche Auswertung der Kampagnen an. So soll auf der Basis der Messeinheit "On Air Level" (OAL) etwa die Ausstrahlungszeit des Spots gemessen werden.
Meist gelesen
stats