GM Europe baut Spitze um

Mittwoch, 07. Dezember 2005

Der bisherige Vizechef Carl-Peter Forster wird künftig das Europa-Geschäft des weltgrößten Autobauers General Motors (GM) leiten.Der bisherige Präsident von GM Europe (GME), Fritz Henderson, 47, kehrt in die Konzernzentrale nach Detroit zurück. Dort soll er als Nachfolger von Finanzchef John Devine, 61, ab 1. Januar die Sanierung des krisengeschüttelten Autobauers vorantreiben. Forster und Henderson hatten dem Europa-Geschäft von GM vor einem Jahr einen harten Sanierungskurs verordnet, der den Abbau von 12.000 Jobs umfasst. Eine ähnliche Aufgabe erwartet Henderson, der GME seit 2004 geführt hatte, nun auch in den USA: Dort liegen Pläne zur Streichung von 30.000 Stellen und der Schließung von zwölf Werken vor. jh

Meist gelesen
stats