G+J zieht sich aus dem britischen Markt zurück

Dienstag, 18. Juli 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Gruner + Jahr Hearst National G+j G+J Axel Ganz


Aus strategischen Gründen wird sich Gruner + Jahr aus dem britischen Markt zurückziehen und sich künftig im englischsprachigen Markt auf die USA konzentrieren. Die fünf britischen Titel sowie die 180 Mitarbeiter werden von der englischen Hearst-Tochter National Magazine Company übernommen. Aufgrund anderer Schwerpunkte, wie unter anderem der Expansion in den USA, habe sich das Geschäft in den 90er Jahren nicht ausreichend entwickelt, begründete Axel Ganz, Vorstand Zeitschriften International bei G+J, die Entscheidung.
Meist gelesen
stats