G+J verkauft Zeitungsgeschäft in Osteuropa an Ringier

Freitag, 24. Oktober 2003

Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr will sich in Osteuropa künftig ausschließlich auf das Zeitschriftengeschäft fokussieren. Im Zuge dieser im Sommer 2002 eingeleiteten Konzentration auf das Kerngeschäft werden ab Januar 2004 die im Wesentlichen das Zeitungsgeschäft betreffenden G+J-Verlagsbeteiligungen in Tschechien, der Slowakei, Rumänien und Serbien an den Schweizer Ringier-Verlag verkauft. Beim Launch neuer Zeitschriften in diesen Ländern wollen beide Verlage auch in Zukunft zusammenarbeiten.

In Osteuropa konzentriert sich Gruner + Jahr künftig auf die Märkte Polen und Russland. In Polen ist Gruner + Jahr die Nummer 3 auf dem Zeitschriftenmarkt und Marktführer bei den Frauenzeitschriften. In den anderen Ländern der Region sieht der Verlag vor allem Potenzial für den Transfer etablierter Zeitschriftenmarken aus seinen Kernsegmenten Frauen- und Elternmagazine, Wirtschaftstitel, Wohnen und Lifestyle sowie populäre Wissenschaften. he
Meist gelesen
stats