G+J und Motor Presse Stuttgart gründen spanisches Joint Venture

Montag, 04. Dezember 2006

Die Verlage Gruner + Jahr (G+J) und Motor Presse Stuttgart rufen ein gemeinsames Service-Joint-Venture in Spanien ins Leben. Die spanischen Verlagstöchter halten jeweils 50 Prozent der Anteile. Das neue Unternehmen soll die Bereiche Buchhaltung, Finanzen, Einkauf, Logistik, Vertrieb und Anzeigen bündeln. Laut eigenen Angaben erwirtschaften G+J Spanien und Motorpress Ibérica ein Gesamtumsatzvolumen von 300 Millionen Euro und nehmen somit im gesamten spanischen Markt die führende Stellung ein. Als Präsident des Joint Ventures wird José Luis Samaranch berufen. Der 50-Jährige ist Geschäftsführer von Motorpress Ibérica. Vizepräsident wird Markus Kley, 46, der gleichzeitig die Geschäftsführung bei G+J Spanien übernimmt. Kley folgt auf Carsten Moser, 63, der weiterhin als Berater für den Verlag tätig sein wird. gen

Meist gelesen
stats