G+J startet Familien-Community

Montag, 30. Juli 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

G+j Gruner + Jahr Deutschland RTL Ulrich Sommer


Gruner + Jahr konkretisiert seine Pläne zum Ausbau der Online-Aktivitäten seines Titels "Eltern" im 2. Halbjahr. Nach dem Vorbild von Zielgruppen-Communities wie Studi-VZ (Studenten) und Xing (Geschäftskontakte) soll das neue Eltern.de-Familiennetzwerk zur "größten Informations-, Kommunikations- und Shoppingplattform für Familien in Deutschland" werden, so G+J. Familien können Profile und Fotoalben anlegen, andere Eltern kennenlernen, regionale Kontakte knüpfen und Tipps austauschen. Hinzu kommt Expertenrat in Texten, Bildern und Videos; letztere werden produziert von der RTL-Group-Tochter Ufa. Im kommenden Jahr ist eine Shopping-Plattform geplant. Das Angebot ist kostenlos. Ein Teil des Familiennetzwerkes ist jedoch nur für registrierte Nutzer oder für Heft-Abonnenten zugänglich. Stattdessen setzt G+J auf die Finanzierung durch Werbung, die gezielt je nach Thema, Familiensituation und Lebensphase des Kindes platziert werden kann. Bereits in diesem Jahr erwartet der Verlag einen Umsatz von über 1 Million Euro. In den kommenden Jahren sollen sich die Erlöse "vervielfachen", sagt "Eltern"-Verlagsleiter Ulrich Sommer. Im Juni hat Eltern.de nach eigenen Angaben erstmals die Grenze von 100.000 registrierten Usern überschritten. Die Bruttoreichweite liegt bei 22 Millionen Page Impressions und 1,2 Millionen Visits (IVW Online 6/2007). Die Nettoreichweite stieg zuletzt um knapp 20 Prozent auf rund 360.000 Unique User pro Monat (Internet Facts 2006/IV). rp

Meist gelesen
stats