G+J startet Ebay-Magazin als Lifestyle-Titel

Mittwoch, 21. März 2007
Bisher nur ein Dummy: Die Titeloptik des neuen "Ebay-Magazins"
Bisher nur ein Dummy: Die Titeloptik des neuen "Ebay-Magazins"

Am 11. Mai ist es soweit: Dann bringt Gruner + Jahr sein "Ebay-Magazin" auf den Markt. Es wird zunächst quartalsweise erscheinen, eine Monatsfrequenz ist angestrebt. Das Heft bietet Auktionstipps, Rechtsberatung, Produktnews, Computerwissen sowie Erfolgsgeschichten einzelner Ebay-Nutzer. Die Neuerscheinung (Copypreis: 2,50 Euro) soll einen Umfang von rund 140 Seiten haben (Druckauflage: 400.000 Stück) und am Kiosk bei den Lifestyle-Titeln stehen. Das "Ebay-Magazin" ist kein Kundenmagazin, sondern ein "unabhängiger Nutzwert-orientierter und unterhaltsamer General-Interest-Titel für die Community rund um den größten Marktplatz der Welt", formuliert Andreas Petzold im Interview mit HORIZONT. Petzold, Gruner + Jahrs multipler Chefredakteur ("Stern", "Park Avenue") und Herausgeber ("View", "Neon"), hatte Anfang 2006 die Idee zu diesem Projekt. Beim "Ebay-Magazin" firmiert er als Geschäftsführer - neben Ove Saffe, dem Geschäftsführer der "Stern"-Verlagsgruppe, in der das neue Heft erscheint. Entwickelt wurde es im Umfeld des jungen "Stern"-Ablegers "Neon" in München. Die Redaktionsleitung übernimmt Fabrice Braun.

Kernzielgruppe sind jene 11 Millionen Ebay-Nutzer, die sich über die Kriterien Alter (18 bis 49 Jahre), Bildung - Besuch einer weiterführenden Schule - und Zeitschriftenaffinität vom weitesten Ebay-Nutzerkreis mit über 20 Millionen Deutschen abheben. Als Werbekunden sollen vor allem Internet-Händler sowie Markenartikler mit Online-Kundenkontakten angesprochen werden (Anzeigenseitenpreis: 12.900 Euro).

Ebay Deutschland, Berlin, wird durch einen Lizenzvertrag an den Erlösen beteiligt. Als Vermarktungspartner rührt der Online-Marktplatz mit Bannerschaltungen und in seinem Newsletter die Werbetrommel für das Magazin. G+J bewirbt das Heft in einer Print- und TV-Kampagne (Agentur: Grabarz & Partner, Hamburg). Bei Erfolg erwägen die Partner, das Konzept auf weitere der 33 Länder zu übertragen, in denen Ebay aktiv ist. rp

Mehr zum "Ebay-Magazin" sowie das Interview mit Andreas Petzold und "Stern"-Anzeigenchef Thomas Lindner lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 12/2007, die am Donnerstag, 22. März, erscheint.

Meist gelesen
stats