G+J plant neue Events für Wohnen und Wellness

Donnerstag, 25. September 2008
-
-

Gruner + Jahr möchte das Messegeschäft zur drittgrößten Umsatzsäule seiner Markenaktivitäten ausbauen. "Wir rechnen damit, dass wir 2009 die Gewinnschwelle überschreiten", sagt Thomas Köhl, Leiter Neue Geschäftsfelder bei G+J Deutschland. 2006 war der Verlag ins Messegeschäft eingestiegen und hatte dazu mit dem Veranstalter Expomedia das Joint Venture G+J Expomedia Events (EME) gegründet. G+J baut nun sein Angebot aus. An diesem Wochenende veranstaltet G+J EME mit den "Eltern"-Titeln in Hamburg erstmals die Messe "Babywelt", und danach bis Jahresende in drei weiteren Städten. Ebenfalls viermal - doppelt so oft wie 2007 - geht die Food-Messe "Eat'n Style" mit insgesamt rund 80.000 Besuchern und 660 Ausstellern über die Bühne; Medienpartner sind eigene Titel wie "Essen & Trinken".

Möglicherweise bereits für 2009 eruiert Köhl neue Messen für Wellness und Wohnen. Akquisitionen sind möglich. Dies gilt auch für den B-to-B-Bereich; bisher veranstaltet G+J EME die Fachmessen Nano Solutions und Inter Auto. Mit den G+J-Marken hat dies zwar nichts zu tun. Doch: "Wir sehen auch außerhalb unserer Markenaktivitäten noch Wachstumsfelder, um weitere Skaleneffekte im Messegeschäft nutzen zu können", betont Köhl. Die Kunstmesse DC Fair soll indes mangels wirtschaftlichen Erfolgs bis auf weiteres nicht mehr stattfinden.

Hintergrund: Seit kurzem hübscht G+J seine Bilanz mit einer neuen Systematik auf, um vom rückläufigen Druckgeschäft abzulenken. So fasst der Verlag seine Vertriebs- und Anzeigenerlöse, die Digital- und Merchandising-Umsätze sowie Messen als "Kerngeschäft mit Medienmarken" zusammen, mit dem G+J 2007 in Deutschland geschätzt rund 920 Millionen Euro Umsatz erzielte. An die 70 Millionen Euro entfallen aufs Non-Print-Geschäft, davon rund ein Zehntel auf die Messen, die damit das Schlusslicht sind. Das soll sich ändern: G+J EME (30 Mitarbeiter) strebt "signifikante zweistellige" Millionenumsätze an. rp

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT, die am 25. September erscheint.

Meist gelesen
stats