G+J investiert in den Eventbereich

Mittwoch, 14. Januar 2009
Gruner + Jahr verstärkt sein Event-Engagement
Gruner + Jahr verstärkt sein Event-Engagement

G+J Deutschland baut das Messegeschäft aus und übernimmt rückwirkend zum 1. September 2008 den 50-prozentigen Anteil von Expomedia Deutschland an dem Joint Venture G+J Expomedia Events. Der englische Mutterkonzern Expomedia Group PLC zieht sich aus dem deutschen Markt zurück und wird sich künftig stärker auf seine Wachstumsmärkte in Osteuropa und Asien konzentrieren. Mit dem Erwerb der Anteile durch G+J firmiert das Unternehmen zeitgleich um und heißt nun G+J Events. Zum Geschäftsführer wird Michael Mandl berufen. Seit August 2008 ist der 36-Jährige bereits für das frühere Joint Venture tätig. Zuvor war er als New Business Director bei Reed Exhibitions Austria für die Entwicklung des Messegeschäfts in Österreich und Zentralosteuropa verantwortlich. Organisatorisch wird G+J Events im Bereich Neue Geschäftsfelder G+J Deutschland unter der Leitung von Thomas Köhl
eingebunden.

Über die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens erfolgte für G+J 2006 der Einstieg in das Messegeschäft. Das Messeportfolio umfasst aktuell die Publikumsmessen Eat'n Style und Babywelt sowie die B-to-B-Messen Interauto und Nano-Solutions. Laut Köhl handelt es sich beim Bereich Event um ein Wachstumsgeschäft, was das Medienunternehmen angesichts sinkender Werbeeinahmen gut gebrauchen kann. bn
Meist gelesen
stats