G+J integriert Ableger Konrad in den Stern

Dienstag, 14. Dezember 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

G+j Rolf Wickmann Gruner + Jahr Ableger


Nun ist es definitiv: Gruner + Jahr integriert das Multimedia-Sonderheft "Konrad" mit der Ausgabe 51/99 in den "Stern". "Die Entscheidung war angesichts des Tempos im Internet-Markt fast zwangsläufig", erklärt Rolf Wickmann, G+J-Vorstand Zeitschriften Inland: "Bedenkt man, dass ein Internet-Jahr nur drei Monate dauert, konnten wir mit einem zweimonatlich erscheinenden Magazin die Wirklichkeit nur unzureichend widerspiegeln." Stattdessen werden die neuesten Trends im neu geschaffenen Ressort "Internet und Computer" aufbereitet. Sechsmal im Jahr sind "Stern-Extras" zum Thema Internet geplant., "Stern"-Ableger "Konrad" erreichte zuletzt eine Auflage von 115.000 Exemplaren. Weiterhin unter dem "Stern"-Label erscheinen dagegen das Uni-Sonderheft "Start" und das Musikmagazin "Amadeo". "Sie erfüllen ihre Aufgaben, zusätzliche Käufer- beziehungsweise Leserschichten an das Hauptblatt heranzuführen", erklärt Wickmann.
Meist gelesen
stats