G+J bestätigt: Buchholz wird neuer Vorstandschef

Dienstag, 06. Januar 2009
Steigt zum Vorstandschef auf: Bernd Buchholz
Steigt zum Vorstandschef auf: Bernd Buchholz

Was Insider bereits seit Tagen wissen, ist jetzt offiziell: Bernd Buchholz wird neuer Vorstandschef bei Gruner + Jahr und damit Nachfolger von Bernd Kundrun, der das Hamburger Verlagshaus "wegen unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige Strategie" verlässt. Das teilt Europas größter Zeitschriftenverlag  via Pressemitteilung mit. Ob Buchholz wie sein Vorgänger Kundrun auch in den Vorstand des Mutterkonzerns Bertelsmann einzieht, soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden. Angesichts der Vorschusslorbeeren, die Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski an die Adresse Buchholz schickt, spricht allerdings einiges dafür, dass dem neuen G+J-Chef auch in Gütersloh alle Türen offen stehen:  "Bernd Buchholz ist mit den Herausforderungen des Zeitschriftengeschäfts bestens vertraut und hervorragend geeignet, die Position von Gruner + Jahr als führender Zeitschriftenverlag in Europa weiter auszubauen", stärkt Ostrowski dem frischgebackenen G+J-Chef den Rücken. Buchholz stehe für Kontinuität in der Unternehmensentwicklung und werde "mit seinem unternehmerischen Mut und seinem ausgeprägten Innovationsverständnis neue Impulse bei der Weiterentwicklung des Unternehmens setzen", so Ostrowski weiter.

Buchholz, Jahrgang 1961, der zuletzt das Deutschlandgeschäft von Gruner + Jahr leitete, wird diesen Bereich bis auf weiteres in Personalunion führen. Der Manager kam 1996 als Vorstandsassistent zu Gruner + Jahr. Von 1998 bis 1999 war er Geschäftsführer des Morgenpost Verlags. Ab Januar 2000 war er zunächst Verlagsleiter des "Stern" und übernahm ab Juli als Verlagsgeschäftsführer die gesamte "Stern"-/"Geo-"-Gruppe. Seit Januar 2004 verantwortet Buchholz als Mitglied des Vorstandes und Leiter G+J Deutschland das gesamte Markengeschäft des Verlagshauses, sowohl Print und Online. mas
Meist gelesen
stats