G+J-Sprecher Kurt Otto geht in Ruhestand

Dienstag, 13. Juli 2010
Kurt Otto
Kurt Otto

Bekannt war sein Abgang schon länger, am 31. Juli wird er endgültig. Nach 22 Jahren verlässt Pressesprecher Kurt Otto altersbedingt Gruner + Jahr. Otto wird dem Verlagshaus jedoch weiterhin in Fragen der G+J-Chronik und -Geschichte beratend zur Seite stehen und projektbezogen entsprechende Aufgaben übernehmen. Otto war von 1973 bis 1983 in unterschiedlichen Positionen in der Kommunikation und im Marketing aktiv. Unter anderem steuerte er die Media-Markt-Analyse, war Leiter der Markt- und Projektvorbereitung für neue Magazine, Leiter des G+J-Vorstandsbüros sowie Anzeigen-Marketingleiter des "Stern".

Von 1983 bis 1997 war Otto für andere große Verlagshäuser und Titel der Medienfachpresse tätig, unter anderem für die Verlagsgruppe Handelsblatt, dem Bauer-Verlag, Spiegel-Verlag sowie für "HORIZONT" und "Kontakter".

Ab 1998 arbeitete Otto erneut für G+J, zuletzt als Leiter Marktkommunikation der Verlagsgruppe Stern / Geo / Art und Pressesprecher Sonderprojekte.

Melanie Schehl
Melanie Schehl
Neue Pressekoordinatorin der Stern-Gruppe wird zum 1. August Melanie Schehl. Die 36-Jährige war zuvor als freie Beraterin aktiv. Sie folgt auf Isabelle Haesler, die sich innerhalb der G+J-Unternehmenskommunikation umorientiert. Die 40-Jährige war zuvor Referentin Marktkommunikation Stern und wird künftig den Leiter Externe Kommunikation, Christian Merl, in seiner Funktion als Pressesprecher unterstützen und sich unter anderem der Koordination der Marken-PR annehmen. hor
Meist gelesen
stats