G+J: Peter Lewandowski entwickelt „Gala“ für Männer

Freitag, 22. Mai 2009
Peter Lewandowski, „Gala"-Chefredakteur
Peter Lewandowski, „Gala"-Chefredakteur

„Gala"-Chefredakteur Peter Lewandowski bastelt an einem Lifestyle-Magazin für Männer. G+J bestätigte eine entsprechende HORIZONT.Net-Information. Danach soll das Heft Mitte Oktober erscheinen - zunächst als einmalige Testausgabe (Druckauflage: 120.000 Stück). Der Arbeitstitel lautet „Buddy"; der tatsächliche Name soll jedoch ein anderer sein. „Buddy" soll als Ableger der „Gala" firmieren und den roten Schriftzug der Frauenzeitschrift als Absender dezent auf seinem Cover tragen, ähnlich wie „Neon" das „Stern"-Logo auf seinem Titel zeigt. Lewandowski hat Erfahrung mit dem Männermarkt: Vor seinem Antritt bei "Gala" war er unter anderem Chefredakteur von "Playboy" und "Maxim".

Zielgruppe sollen offenbar modeinteressierte Männer über 30 Jahre sein, die ihren Lebensstil bereits gefunden haben - die aber für neue Anregungen offen sind. Das Heft soll dazu die passende Einkaufsberatung liefern. Auch eine Ernährungs- und Fitness-Rubrik soll es wohl geben, ebenso wie einen Kulturteil. Eine zentrale Rolle sollen offenbar Reportagen aus dem Alltagsleben prominenter Männer spielen - aber auch „Nobodys" sollen vorgestellt werden, die Besonderes leisten. Besonderes Selbstbewusstsein jedenfalls beweist G+J beim Copypreis: 5 Euro soll das Heft kosten. Bei Erfolg im Vertriebs- und Anzeigenmarkt (Seitenpreis: 15.000 Euro) könnte „Buddy" 2010 häufiger erscheinen. rp
Meist gelesen
stats