G+J-Jugendmagazin offenbar nicht freigegeben

Mittwoch, 26. November 1997
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gerücht Gerd Schulte-Hillen Gruner + Jahr


Gerüchten zufolge ist die vierte Nullnummer der G+J-Jugendzeitschrift, als Titel wird "Wave" gehandelt, beim Vorstandsvorsitzenden Gerd Schulte-Hillen durchgefallen. Die Begründung laut Brancheninsidern: zu sehr Me-too, um eine herausragende Rolle gegenüber "Bravo" spielen zu können. Ob die Zeitschrift, wie ursprünglich angekündigt, im Frühjahr 98 die Marktreife erreicht, ist daher offen. Gruner +Jahr ist zu keiner Stellungnahme bereit.
Meist gelesen
stats