G+J Electronic Media Service gliedert Geschäftsbereich System Services in der neue Gesellschaft KontorVisions aus

Freitag, 07. Juli 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kontorvision Dennis Lidzba Standbein Geschäftsbereich EMS


Die neue Gesellschaft G+J KontorVisions unter Geschäftsführer Dennis Lidzba hat vier Standbeine: System-Engineering, System Operations, Professional Services und E-Commerce-Solutions. Ziel ist es, maßgeschneiderte Lösungen für E-Commerce und Content-Management bieten zu können sowie die Aktivitäten der G+J Electronic Media (EMS) damit zu beschleunigen. Das Team bei System Services zeichnet seit zwei Jahren für die technische Umsetzung und den Betrieb der meisten Websites und E-Commerce-Angebote des Medienhauses verantwortlich und will künftig auch als externer Dienstleister auftreten. Bis Ende dieses Jahres rechnet Lidzba rechnet mit 100 Mitarbeiter und einem Umsatz von 10 Millionen Mark.
Meist gelesen
stats