G+J EMS vermarktet mit Chip erstmals verlagsfremde Website

Dienstag, 24. November 1998

Die G + J Electronic Media Services übernimmt den Verkauf und die Abwicklung von Anzeigen für denInternet-Auftritt des Computer-Magazins "Chip" (http://www.chip.de) aus dem Vogel-Verlag. Damit stellt EMS seine Dienste als Online-Vermarkter erstmals auch einer externen Site zur Verfügung. Und wandelt damit auf den Spuren des Quality Channel (http://www.quality-channel.de) aus dem Spiegel-Verlag, der unter einem Dach die Websites verschiedener Printprodukte (Bild der Wissenschaft Online, Kicker Online, Heise Online, Spiegel Online, Manager Magazin Online) vermarktet. EMS ist zur Zeit Vermarkter sämtlicher Online-Auftritte der G+J-Zeitschriften und der Suchmaschinen Fireball und Paberball.
Meist gelesen
stats