G+J-Dementi: "Capital" soll weiterhin vierzehntägig erscheinen

Freitag, 24. August 2007
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Erscheinungsweise Gruner + Jahr Wirtschaftszeitung SZ


In einer offiziellen Stellungnahme bestreitet Gruner + Jahr, dass die Wirtschaftszeitung "Capital" ihre Erscheinungsweise umstellt. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtet in ihrer heutigen Ausgabe, dass der Titel statt wie bisher vierzehntägig nur noch einmal im Monat erscheine. Mitten im Börsenboom im Jahr 2000, als das Interesse für Wirtschafts- und Finanzthemen groß war, hatte sich der Verlag dazu entschlossen, "Capital" alle zwei Wochen herauszubringen. Seitdem musste das Magazin erhebliche Auflagenrückgänge hinnehmen. Von rund 293.000 Exemplaren im Jahr 2000 schrumpfte die verkaufte Auflage laut IVW zuletzt auf 206.000 Exemplare (IVW II/2007). In diesem Zusammenhang kochte immer wieder das Gerücht um die Umstellung der Erscheinungsweise hoch. bn

Meist gelesen
stats