G+J: Bertelsmann will Jahr-Anteile gegen RTL-Aktien tauschen

Freitag, 21. September 2012
Um den Verlag Gruner + Jahr wird weiter gerungen
Um den Verlag Gruner + Jahr wird weiter gerungen

Die Verhandlungen zwischen Bertelsmann und der Verlegerfamilie Jahr über die Komplettübernahme von Gruner + Jahr gestalten sich offenbar schwierig. Bertelsmann versuche, den Jahrs andere Modelle als eine 5-prozentige Beteiligung an dem Medienkonzern schmackhaft zu machen, berichtet Bertelsmann-Experte Klaus Boldt im aktuellen "Manager Magazin". Die Eignerfamilie Mohn sperre sich gegen einen Tausch des 25,1-prozentigen Anteils der Familie Jahr an G+J gegen Unternehmensanteile an Bertelsmann und dem damit verbundenen Kontrollverlust. Stattdessen wolle man die Familie des Mitgründers von Gruner + Jahr lieber an der TV-Tochter RTL Group beteiligen. Bei den Jahrs stoße der Vorschlag allerdings nicht auf Begeisterung, weiß Boldt. Offenbar um Druck auf Bertelsmann aufzubauen, bringt man dem Bericht zufolge bei den Jahrs mittlerweile auch einen Verkauf an Axel Springer ins Spiel. dh
Meist gelesen
stats