Fußball-WM: ZDF-Livestream brach unter Zuschaueransturm zusammen

Freitag, 18. Juni 2010
Beim ZDF ging streckenweise gar nichts mehr
Beim ZDF ging streckenweise gar nichts mehr

Pech für viele Zuschauer, die das WM-Spiel Deutschland gegen Serbien live im Web verfolgen wollten. Der Livestream der ZDF-Mediathek ist während der Übertragung unter dem Ansturm der Zuschauer zusammengebrochen. In etlichen Büros gab es enttäuschte Gesichter. Statt des Spiels gab es nur Fehlermeldungen zu sehen. Zeitweise war das Web-TV des ZDF überhaupt nicht zu erreichen. „Tut uns echt Leid. Das sind eindeutig zu viele Besucher!“ entschuldigte sich ZDF Online via Twitter.

Grund für den Ausfall: „Die Ursachen hierfür sind unter anderem Verteilungsengpässe der Provider und Netzanbieter in Deutschland, die nicht zuletzt wegen des deutlich erhöhten Internet-Traffics durch die Livestreamnutzung erzeugt werden. Das ZDF hat hierauf keinen Einfluss“, hieß es von Seiten des Senders.

Bei Twitter machten sich derweil die Enttäuschten ihrem Unmut Luft: „Mit dem Zweiten sieht man grad gar nix.“ Immerhin: Gegen Ende des Spiels funktionierte der Stream wieder. Vielelicht hatten da etliche Zuschauer ob des enttäuschenden Spielstandes das Interesse verloren. ork
Meist gelesen
stats