Fußball-Legende Pelé schließt Exklusivvertrag mit Mediacom Sport

Montag, 13. August 2012
Pelé will mit Mediacom Sport für sein Heimatland Brasilien werben
Pelé will mit Mediacom Sport für sein Heimatland Brasilien werben

Der brasilianische Fußballgott Pelé wird in den kommenden vier Jahren exklusiv mit Mediacom Sport zusammenarbeiten, die eine Tochteragentur des Medianetzwerks Mediacom ist. Einen Vertrag, der dieser Tage mit Pelés Agentur Legends 10 und dem Medianetwork geschlossen wurde, habe es laut Mediacom in dieser Art noch nie gegeben. Die Gründe für diese Allianz liegen auf der Hand: Brasilien bereitet sich auf die beiden größten Sportereignisse der Welt vor, die in den kommenden Jahren in dem südamerikanischen Land stattfinden werden. Bereits gestern Abend war Pelé der Überraschungsgast bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in London, um für die nächsten Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro zu werben. Schon zwei Jahre vorher wird das südamerikanische Land außerdem die nächste Fußball-Weltmeisterschaft ausrichten. Bei diesen Großereignissen will Edson Arantes do Nascimento, wie Pelé mit vollem Namen heißt, seine Bekanntheit sowohl für sein Land als auch die vielen Sponsoren einbringen.

Marcus John von Mediacom Sport schließt exklusiven Deal mit Pelé
Marcus John von Mediacom Sport schließt exklusiven Deal mit Pelé
Mediacom rechnet damit, dass in den kommenden vier Jahren 60 Sponsoren ihre Markenbudgets rund um diese beiden Sportveranstaltungen um mehr als zwei Milliarden Dollar erhöhen werden. Einer der prominentesten Markenbotschafter soll Pelé sein, dessen Einsatz Mediacom sowohl auf nationaler als auch globaler Ebene forcieren wird. "Ich freue mich darauf, dass ich mein Land auf internationaler Ebene repräsentieren kann", sagt der ehemalige Weltmeister Pelé zu seinem Engagement. Sein Geschäftspartner Marcus John, seines Zeichens weltweiter Chef von Mediacom Sport, fügt hinzu: "Als Repräsentant von Pelé können wir unseren Kunden einen exklusiven Zugang zu dem genialen globalen Superstar verschaffen".

Allein bei Mediacom stehen genügend Werbekunden auf der Liste, die für eine Kooperation mit Pelé in Frage kämen: neben Procter & Gamble sind das zum Beispiel die Volkswagen-Gruppe oder Dell. Als Teil der Group M gehört das Medianetwork zur größten Mediaagentur-Gruppe der Welt. ejej
Meist gelesen
stats