Funkanalyse Bayern: Lokalradios legen zu

Dienstag, 29. Juni 2004

An einem durchschnittlichen Werktag hören in Bayern rund 3,3 Millionen Personen ab 14 Jahren mindestens ein Lokalradioprogramm. Das entspricht einem Plus von 187.000 Hörern gegenüber dem Vorjahr, wie aus der akutellen Funkanalyse Bayern hervorgeht. Die durchschnittliche tägliche Hördauer für die Radios insgesamt ist mit 237 Minuten (minus 1 Minute) konstant geblieben. Auf die höchste Reichweite kommt mit 28,7 Prozent (plus 0,6 Prozentpunkte) Bayern 1, gefolgt von Antenne Bayern mit 25,8 Prozent (minus 0,5 Prozentpunkte) und Bayern 3 mit unveränderten 22,2 Prozent. ra
Meist gelesen
stats