Funkanalyse Bayern: Antenne Bayern bleibt Spitzenreiter

Dienstag, 07. Juli 2009
Haben Grund zur Freude: Valerie Weber und Karlheinz Hörhammer von Antenne Bayern
Haben Grund zur Freude: Valerie Weber und Karlheinz Hörhammer von Antenne Bayern

Antenne Bayern bleibt der reichweitenstärkste Radiosender in Bayern. An einem durchschnittlichen Werktag schalten 34,3 Prozent der bayerischen Bevölkerung ab drei Jahren den Privatsender mit Sitz in Ismaning bei München ein. Das geht aus den Zahlen der Funkanalyse Bayern 2009 hervor. Erfolgreichster öffentlich-rechtlicher Sender ist Bayern 1 mit einer durchschnittlichen Tagesreichweite von 25,7 Prozent. Bayern 3 kommt auf 22,1 Prozent. Zusammen kommen die fünf Sender des Bayerischen Rundfunks auf einen Marktanteil von 46,8 Prozent, die Privaten Hörfunksender erreichen einen Marktanteil von 50,3 Prozent.

Die erfolgreichsten lokalen Radioprogramme in Bayern sind Radio Ramasuri in Weiden/Amberg/Tirschenreuth mit 29,1 Prozent Tagesreichweite, Radio Gong Würzburg mit 28 Prozent und Hitradio rt.1 aus Augsburg mit 26 Prozent.

Insgesamt hören 86,5 Prozent der Bevölkerung in Bayern ab 10 Jahren täglich Radio. Die durchschnittliche tägliche Hördauer liegt dabei bei den ab Zehnjährigen bei 227 Minuten, bei den ab Vierzehnjährigen bei 234 Minuten.

Der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, Wolf-Dieter Ring bewertet die Ergebnisse der Funkanalyse insgesamt positiv: Es sei "sehr erfreulich, dass der lokale Rundfunk trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wiederum positive Reichweiten erzielt hat". Dennoch sei nicht zu übersehen, dass die mit der Wirtschaftskrise einhergehenden Sparzwänge eine rückläufige Reichweitenentwicklung für etliche lokale Hörfunk- und Fernsehanbieter zur Folge hätten.

Für die Funkanalyse Bayern 2009, die in diesem Jahr zum 21. Mal durchgeführt wurde, wurden im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien und der bayerischen privaten Hörfunk- und TV-Anbietervon TNS Infratest MediaResearch insgesamt mehr als 40.000 Personen befragt. dh
Meist gelesen
stats