Funkanalyse Bayern 2003: Bayerischer Rundfunk gewinnt Hörer

Dienstag, 03. Juni 2003

Laut der Funkanalyse Bayern 2003 hat Antenne Bayern mit 26,3 Prozent (Vorjahr 27,0) leicht an Reichweite verloren, während die Programme des Bayerischen Rundfunks Hörer hinzugewinnen konnten. Bayern 1 erreicht mit 28,1 Prozent zwei Prozentpunkte mehr als im Vorjahr und Bayern 3 kommt auf eine Reichweite von 22,2 Prozent (Vorjahr 19,1).

Insgesamt liegen in Bayern die lokalen Radiosender im Vergleich zu landesweiten Sendern weiterhin vorn. Die Lokalsender konnten ihre Reichweite von 32,3 Prozent im vergangenen Jahr auf 33,1 Prozent ausbauen. Damit schalten mehr als 3,1 Millionen Personen ab 14 Jahren an einem durchschnittlichen Werktag ein lokales Radioprogramm ein.

Die Funkanalyse 2003 wurde im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) durchgeführt. Im Rahmen der Untersuchung wurden im Zeitraum von Januar bis März 2003 Daten zur Hörfunknutzung von über 25.000 Personen ab 14 Jahren gesammelt und ausgewertet. ra
Meist gelesen
stats