Für Viva zwei kommt im Sommer das Aus

Mittwoch, 14. März 2001

Im Sommer wird Viva-2 mit dem Hauptprogramm Viva vereinigt. Das Vorbild für die Wiedervereinigung im Pop-TV lieferte das Viva-2-Format "Kamikaze", dem schon im vergangenen Jahr der Sprung zu Viva gelang. Jetzt soll eine grundlegend neue Aufteilung gelten: Von 6.00 bis 18.00 Uhr sendet Viva unverändert sein gewohntes Programm für Popvernarrte Teenies, danach soll Fast Forward mit der populären Moderatorin Charlotte Roche den Audience Flow zu den älteren Viva-2-Formaten garantieren. Die Verschmelzung der ungleichen Geschwister wird bei Viva auch eine Rundumerneuerung des On Air Design zur Folge haben. Viva 2 selbst wird frühestens im Juni auf ein weitgehend musikfreies jugendliches Unterhaltungsprogramm umgestellt werden.
Meist gelesen
stats